Gehen Sie voran – werden Sie Wanderführer/in

Wir bieten unseren Mitgliedern eine kostenlose Ausbildung zur/zum Wanderführer/in an, weil kompetent geführte, qualitätsvolle Wanderungen das beste Werbemittel für unseren Verein sind.

Die Anforderungen an einen Wanderführer sind vielfältig. Er soll der Wandergruppe nicht nur den Weg weisen, sondern muss sich auf die Interessen der Gruppe einstellen können, Wanderungen inhaltlich gestalten, topographische Karten interpretieren und in der Lage sein, sich im Gelände zu orientieren, sowie die Bedeutung der Wegezeichen kennen. Außerdem muss er sich in Rechtsfragen auskennen und Erste-Hilfe leisten können.

Die Ausbildung zum zertifizierten Wanderführer versetzt Sie in die Lage, die unterschiedlichsten Wanderangebote zu organisieren, selbstständig und sicher Wandergruppen zu leiten sowie Natur und Landschaft zu erklären. Die Inhalte der Ausbildung reichen von Themen wie Kommunikation, Versicherung und Recht bis hin zur Landschaftsgeschichte, Naturpädagogik und Kartenkunde.

Der Wanderführerlehrgang umfasst zwei Wochenenden, jeweils Samstag und Sonntag.

Voraussetzung für den Erhalt der Qualifikation „Zertifizierter Wanderführer“ ist die Mitgliedschaft in einem Wanderverein, der dem Deutschen Wanderverband angehört, sowie der Nachweis eines Erste-Hilfe Kurses, der nicht länger als drei Jahre zurückliegen darf.

Bei Interesse steht Ihnen Siegfried Hässner als Ansprechpartner zur Verfügung: Tel. 0561 516786 oder E-Mail: siegfried.haessner@hwgv-kassel.de.

Zeichen setzen, damit alle den Weg finden 

Die Arbeit der Wegezeichner ist wichtig – nicht nur, damit sich Wanderer nicht verlaufen. Sie ist ebenfalls ein Fundament des wachsenden Wandertourismus in Deutschland. Die Markierung von Wanderwegen dient in Abstimmung mit Naturschutzorganisationen und Forstbehörden der Besucherlenkung und ist damit aktiver Naturschutz.

Wir bieten unseren Mitgliedern auch in diesem Bereich eine kostenlose Ausbildung. Denn nur mit einer ausreichenden Anzahl engagierter Wegezeichner können wir das hervorragende Wanderwegenetz in Nordhessen auf einem guten Stand halten. Die Wanderwege zu überwachen, gegebenenfalls neu zu markieren sowie neue anzulegen, gehört zu den wichtigsten Aufgaben unseres Wandervereins.

Im Wegezeichner-Lehrgang üben Sie das handwerkliche Vorgehen. Sie lernen, welche rechtliche Gesichtspunkte zu beachten sind und wie ein Protokoll über die Markierungen erstellt wird.

Ausgerüstet mit einem kleinen Werkzeugkasten, in dem sich Pinsel, Farbe, Hammer, Nägel, Schere und Schilder befinden, machen sich die ausgebildeten Wegezeichner an die Arbeit. Für die neuen Markierung manchmal alte Farbe abgekratzt oder kleinere Äste abgeschnitten werden. Der Werkzeugkasten wird den Teilnehmern nach absolvierter Ausbildung vom Verein gestellt.

Bei Interesse steht Ihnen Jörg Schmahl als Ansprechpartner zur Verfügung: Tel. 0151 67016898 oder E-Mail: hauptwegewart@wandern-hwghv.de.

Fotos o.l. Wandergruppe © Reinhard Duelfer, o.r. Wanderplanung © Birgit Mietzner; u.l. Wegezeichnerin Verena Vesper © J. Kuhn; u.r. Wegzeichen © Birgit Mietzner.